navbar

Pet-Guide für Jäger

Mein World of Warcraft Pet-Guide für Jäger entstand am 19. Juli 2006 und wurde seitdem über 130.000 mal gelesen. WOW! Er ist nicht 1:1 auf Burning Crusade übertragbar, bitte neue Artikel hier im Blog lesen (siehe unten). Allerdings füge ich immer wieder Updates ein.

Update zu WoW Cataclysm:  Cataclysm kommt mit einer grundlegenden Änderung für den Jäger: Die Hunter Klasse verwendet im nächsten WoW Addon kein Mana mehr als Ressource sondern Focus, das ähnlich wie die Energie beim Schurken funktioniert. (08.07.2010)

Tipp: WoW Jäger Guide
Willst du schnell Level 80 erreichen? Dann hol dir die Leveling-Strategien für Jäger mit diesem Guide!
Vollgepackt mit Tipps für Leveling, Gold, Skillung und PvP als Jäger. 
Jetzt herunterladen!

Tja, dachte ich so, mein Pet ist easy. Es levelt einfach mit mir hoch, ab und an lern ich was beim Wildtierausbilder, verteil Talente in Tierherrschaft und fertig. Hab mich aber schwer geirrt, wie ich feststellen musste, als ich heut mal wieder im Jägerforum von WoW unterwegs war. Hab dann heute im Gildenchat festgestellt, dass die Chose – vor allem Punkt 2 – auch den anderen Jägern scheinbar nicht klar war. Deswegen hier nochmal in Ruhe:

1. Man muss die Fähigkeiten, die man beim Ausbilder gelernt hat, auch seinem jeweiligen Pet beibringen. Hatte ich natürlich nicht gemacht. Geht im Bereich Wildtierausbildung. Alles graue hat das Pet, den Rest kann es lernen. Dafür sind Talentpunkte nötig, die man beim leveln kriegt.

Fähigkeitenkeiten zum Lernen beim Wildtierausbilder:
Diese Fähigkeiten sind im Grunde alles Defensivfähigkeiten:
– Widerstehen gegen diverse Arten von Angriffen (Feuer, Kälte, Elementar etc.)
– Unsichtbarmachen (ab lvl40, glaube ich)
– Knurren (Erhöht die Chance, dass der Gegner das Tier statt des Jägers angreift)
— Knurren Rang 1 (Tier lvl 1)
— Knurren Rang 2 (Tier lvl 10)
— Knurren Rang 3 (Tier lvl 20)
— Knurren Rang 4 (Tier lvl 30, Knurren Rang 3)
— Knurren Rang 5 (Tier lvl 40, Knurren Rang 4)
— Knurren Rang 6 (Tier lvl 50, Knurren Rang 5)
— Knurren Rang 7 (Tier lvl 60, Knurren Rang 6)

Okay, das war noch einfach. Aaaaber dann:

2. Es gibt eine Menge Fähigkeiten, die das Tier NICHT via Wildtierausbilder lernen kann. Diese muss der Jäger selbst von anderen Tieren lernen. Das heisst: Tier in den Stall stellen, anderes Tier zähmen, gemeinsam den ein oder anderen Gegner plattmachen. Plötzlich kommt dann im Chatlog die Anzeige: „Ihr habt einen neuen Zauber gelernt: blabla“. Lernpet freilassen, Lieblingspet wiederholen und wie unter 1. die neue Fähigkeit beibringen.

Fähigkeiten, die der Jäger von anderen Tieren lernt:
Diese Fähigkeiten sind im Grunde alles Offensivfähigkeiten:
1. Biss (Fügt dem Gegner zusätzlichen Schaden zu)
2. Klaue (Fügt dem Gegner zusätzlichen Schaden zu)
3. Erschauern/Ducken (Verringert die Bedrohung die das Tier verursacht – hab nie einen wirklichen Grund gefunden, meinem Pet dies beizubringen)

Welches Tier kann welche Attacken lernen?

1. Biss (Aasvogel, Bär, Fledermaus, Gorilla, Hyäne, Katze, Krokolist, Raptor, Schildkröte, Schreitervogel, Schwein, Spinne, Windschlange, Wolf)
2. Klaue (Aasvogel, Bär, Eule, Katze, Krabbe, Raptor, Skorpion)
3. Erschauern/Ducken (alle Tiere)

Ich hab gerade eben in Westfall mal ein wenig experimentiert. Von einer Krabbe/Riffkriecher gabs Klaue Rang 3, von einem Coyote/Wolf Biss Rang 2 und von einem Schwein/Eber Sturmangriff Rang 2.

Mögliche Probleme
Im Forum wurden Probleme geschildert, dass ein Pet eine Fähigkeit nicht lernen konnte, beispielsweise Klaue Stufe 4, wenn das Pet nicht vorher bereits die Stufen 1-3 gelernt hätte. Kitten hat allerdings problemlos direkt Klaue Rang 3 und Biss Rang 2 angenommen. Sturmangriff z.B. ging nicht, da dies eine schweinespezifische Fähigkeit ist, sozusagen die Kampfsau analog zum Krieger 😉 Auch Wutgeheul, am selben Abend noch vom einem Wolf gelernt, war nicht übertragbar – ist Wolfsspezifisch.

Bei diesen Tier kann man die Offensiv-Fähigkeiten lernen:

Welches Tier kann Biss-Attacken?

1. Biss Rang 1 (9-11 Schaden, Tier lvl 1)

· Dun Morogh: Snow Tracker Wolf (5-7), Winter Wolf (6-8)
· Durotar: Dreadmaw Crocolisk (9-11)
· Mulgore: Prärie Wolf (5-6)
· Teldrassil: Webwood Venomfang (7-8)

2. Biss Rang 2 (16-18 Schaden, Tier lvl 8)

· Barrens: Eycheyakee, Hochmähnen Jägerin, Hochmähnen Streuner, Oasis Snapjaw (15-16)
· Dun Morogh: Starving Winter Wolf (8-9), Timber (10)
· Wald von Ellwyn: Mother Fang (10), Streuner (9-10)
· Loch Modan: Forest Lurker (13-14), Loch Crocolisk (14-15)
· Mulgore: Alpha Prärie Wolf (9-10)
· Redridge Gebirge: Tarantel (15-16)
· Teldrassil: Riesen Webwood Spinne (10-11), Lady Sathrah (12), Webwood Seidenspinner (8-9)
· Tirisfal Glades: Worg (10-11)
· Westfall: Coyote Rudelführer (11-12)

3. Biss Rang 3 (24-28 Schaden, Tier lvl 16)

· Ashenvale: Ghost Paw Runner (19-20)
· Duskwood: Green Recluse (21)
· Hillsbrad Vorgebirge: Spinne
· Loch Modan: Wood Lurker (17-18)
· Redridge: Größere Tarantel
· Silverpine Forest: Bloodsnout Worg (16-17)
· Stonetalon Mountains: Besseleth (Elite 21), Creeper, Webspinner
· Tarren Mills: Waldmooskriecher
· Wailing Caverns: Deviate Krokolist (Elite)

4. Biss Rang 4 (31-37 Schaden, Tier lvl 24)

· Ashenvale: Ghostpaw Alpha (27-28)
· Blackfathom Deep: Ghamoo-Ra
· Duskwood: Black Mastiff (25-26), Black Ravager (24-25), Naraxis
· Hillsbrad Vorgebirge: Riesenmooskriecher (24), Snapjaw (30)
· Tarren Mills: Älterermooskriecher (27)
· Wetlands: Giant Wetlands Krokolist

5. Biss Rang 5 (40-48 Schaden, Tier lvl 32)

· Arathi Highlands: Riesen Steppenkriecher, Steppenkriecher (32)
· Badlads: Crag Coyote (35)
· Dustwallow Marsh: Darkfang Lurker (36), Drywallow Krokolist (35), Mudrock Tortoise (37)
· Thousand Needles: Schildkröte (34-35) nahe dem Racetrack

6. Biss Rang 6 (49-59 Schaden, Tier lvl 40)

· Felwood: Felpaw Wolf (48)
· Feralas: Longtooth Runner (40), Snarler (42), Untoter Wolf (41, 47)
· Hinterlands: Old Cliff Jumper (42 Elite), Witherbark Broodguard (45)
· Swamp of Sorrows: Deathstrike Tarantel (40+), Sawtooth Snapper (41)

7. Biss Rang 7 (66-80 Schaden, Tier lvl 48)

· Felwood: Felpaw Ravager (51-52)
· Hinterlands: Saltwater Snapjaw (49), Vilebranch Raiding Wolf (50-52 Elite)
· Stormwind: Sewer Beast (seltener lvl 50 elite)
· Taranis: Giant Surf Gliders (Elite 48-50)
· Western Plagueland: Diseased Wolf, Plague Lurker (55)

8. Biss Rang 8 (81-99 Schaden, Tier lvl 56)

· Blackrock Spires: Bloodaxe Worg (56-57)

Welches Tier kann Klaue-Attacken?

1. Klaue Rang 1 (4-6 Schaden, Tier lvl 1)

· Dun Morogh: Eisklauen Bär (7-8)
· Durotar: Pygmäen Brandungskriecher (5-6), Skorpionarbeiter (3)
· Teldrassil: Strigid Eule (5-6)

2. Klaue Rang 2 (8-12 Schaden, Tier lvl 8)

· Darkshore: Distelbär (11-12)
· Dun Morogh: Bjarn (12), Mangeclaw (11)
· Durotar: Deathflayer (11), Encrusted Brandungskriecher (9-10), Venomtail Skorpion (9-10)
· Ellwyn Forest: Junger Waldbär (8-9)
· Orgrimmar: Skorpion ?
· Silverpine: Bär
· Teldrassil: Strigid Jäger (8-9)

3. Klaue Rang 3 (12-16 Schaden, Tier lvl 16)

· Ashenvale: Ashenvale Bär (21-22), Clattering Crawler (19-20)
· Darkshore: Den Mother (19)
· Hillsbrad Vorgebirge: GrauBär (21-22)
· Loch Modan: Schwarzbär Patriarch (16-17), Ol‘ Sooty (Elite 20)
· Tarren Mills: Graubär (22)
· Westfall: Krabbe

4. Klaue Rang 4 (16-22 Schaden, Tier lvl 24)

· Ashenvale: Älterer AshenvaleBär (25-26)
· Desolace: Scorpashi Snapper (30-31)
· Shimmering Flats: Skorpion Reaver
· Thousand Needles: Skorpion (30-31) in Salt Flats

5. Klaue Rang 5 (21-29 Schaden, Tier lvl 32)

· Desolace: Scorpashi Lasher (34-35)

6. Klaue Rang 6 (26-36 Schaden, Tier lvl 40)

· Feralas: Ironfur Bär (42)
· Swamp of Sorrows: Silt Crawler (40-41)
· Tanaris: Skorpion Jäger (40-41)

7. Klaue Rang 7 (35-49 Schaden, Tier lvl 49)

· Burning Steppes: Deathlash Skorpion (55)
· Felwood: Angerclaw Mauler (50), Ironbeak Jäger (50-52)
· Feralas: Ironfur Patriarch (48-49)
· Winterspring: Shardtooth Bär (53-55), Winterspring Eule (54-56)

8. Klaue Rang 8 (43-59 Schaden, Tier lvl 56)

· Western Plaguelands: Diseased Grizzly (55-56)
· Winterspring: Älterer Shardtooth (57), Winterspring Screecher (58)

Welches Tier kann Erschauern-Attacken?

1. Erschauern Rang 1 (Tier lvl 5)

· Barrens: Älterer Steppenläufer (8-9), Fleeting Steppenläufer (12-13)
· Darkshore: Foreststrider Fledging (11-13), Moonstalker Runt (10-11)
· Dun Morogh: Juvenile Snow Leopard (5-6)
· Durotar: Durotar Tiger (7-8)
· Mulgore: Älterer Steppenläufer (8-9), Flachland Cougar (7-8), Mazzranache (9)
· Teldrassil: Mangy Nachtsäbler (2), Nachtsäbler (5-6)
· Tirisfal Glades: Größere Duskbat (6-7)

2. Erschauern Rang 2 (Tier lvl 15)

· Barrens: Ornery Steppenläufer (16-17), Savannen Patriarch (15-16)
· Darkshore: Riesen Waldläufer (17-19), Moonstalker Sire (17-18)
· Hillsbrad Vorgebirge: Starving Berglöwe (23-24)
· Stonetalon Gebirge: Panther, Twilight Runner (23-24)

3. Erschauern Rang 3 (Tier lvl 25)

· Arathi Highlands: Highland Strider (30-31)
· Hillsbrad Vorgebirge: Feral Mountain Löwe (28)
· Razorfen Kraul: Blind Jäger (32), Kraul Bat (31+)
· Stranglethorn Vale: Stranglethorn Tiger (32-33), Junger Stranglethorn Panther (30-31), Junger Stranglethorn Tiger (30-31)
· Thousand Needles: Crag Stalker (25-26)

4. Erschauern Rang 4 (Tier lvl 35)

· Badlands: Ridge Jägerin (38), Ridge Stalker (36)

5. Erschauern Rang 5 (Tier lvl 45)

· Östliche Pestländer: Noxious Plaguebat (54-56)
· Stranglethorn Vale: Jaguero Stalker (50) nahe Booty Bay

6. Erschauern Rang 6 (Tier lvl 55)

· Östliche Pestländer: Monstrous Plaguebat (57-58)
· Winterspring: Frostsaber Cub (55)

Quelle der Petliste und grundlegenden Infos:
http://forums-de.wow-europe.com/thread.aspx?FN=wow-hunter-de&T=414&P=1 – ein Blättern lohnt sich immer mal.

Und ich sag euch, jetzt geht Kitten erst richtig ab 🙂

Ach ja, noch Tipps zum Zähmen:
– entweder Eiskältefalle legen, bevor man das Pet anturnt – legt seinen Angriff für ne Weile lahm
– Mag mitnehmen, der das Pet in ein Schaf verwandelt – solange kann man in Ruhe zähmen

Falls jemand von euch noch Tipps hat, her damit.

Weitere Fähigkeiten, die von anderen Tieren gelernt werden können:
Spurt/Sprinten (nur für Pets wie Katzen oder Wölfe)
Sturzflug (also dasselbe, nur für Vögel)
Schleichen

z.B.
Spurt Rang 1 – Stranglethorn-Tiger (lvl 32-33)
Spurt Rang 2 – Verhungernder Blisterpaw in Tanaris
Spurt Stufe 2 – Longtooth Runner (Feralas)
Spurt Stufe 3 – Frostsäbler Jägerin – Winterspring
Schleichen 3 – Winterspring-Pirscher – Winterspring

Um herauszufinden, ob ein Tier interessante Fähigkeiten besitzt, die Fähigkeit Wildtierkunde einsetzen. Ein Tier kann von diesen Spezialtalenten nur 4 lernen, also eine Katze nicht knurren, beißen, kratzen, sprinten UND schleichen lernen kann. Insofern muss man sich genau Gedanken machen, wie man sein Pet gezielt einsetzt. Mehr dazu hier: Eber aus den Pestländern und Bloodaxe-Worg von LBRS.

Ausbildungspunkte:
Diese hängen vom Level des Tiers UND von seiner Treuestufe ab. Formel ist Treuestufe-1 * Level des Tiers. Bedeutet bei nem LvL 20 Tier Treuestufe 6 100 AP, bei nem Level 30 Treue 1 0 AP, Level 30 Stufe 6 150 AP und so weiter.
Treuestufe heisst: ist ein Pet zufrieden (gelbe Stufe, besser grüne Stufe), wird viel gefüttert, rumgeführt, wenig freigelassen, dann steigt die Treuestufe und damit die ihm zur Verfügung stehenden Ausbildungspunkte. Kitten ist derzeit Treuestufe 6 – bester Freund.
Beim Wechsel eines Tiers muss man also eine Weile einkalkulieren, bis die Treuestufe hoch genug ist, um sämtliche Fertigkeiten zu lernen.

Petarten nach Einsatz:

Tank-Pets:
Mittlerer Schaden, mittlere Rüstungswerte aber viel hitpoints.
Tierarten: Bären, Schweine.
Einsatz: Solo-PvE, Instanzen

Schaden-Pets:
Viel Schaden, wenig/mittel Rüstung und mittel/wenig Hitpoints
Tierarten: Katzen, Raptoren, Spinnen, Wölfe
Einsatz: PvP, Gruppen/Instanzen mit Tank

Rüstungs-Pets:
Viel Rüstung, mittel/wenig Hitpoints, wenig/mittel Schaden
Tierarten: Schildkröten, Skorpione, Krabben, vielleicht auch Krokodile
Einsatz: Solo-PvE

Tipps beim Gamen mit Tier:

In Instanzen (mit Tanks): Knurren aus, Ducken (wenn vorhanden) rein – Pet zieht keine Aggro (lenkt nicht vom Krieger ab, stirbt also nicht so schnell) und macht viel Damage
Beim Kämpfen allein oder wenn Tank fehlt: Ducken aus, Knurren rein – Pet zieht Aggro, lenkt vom Jäger oder Mitspielern ab und macht Damage. Bei PvP: Alles aus, was keinen Schaden macht oder sinnlos ist – aktiv ist bei mir dann nur (je nachPet): Biss, Klaue, Sturmangriff, Wutgeheul, Sprint, Schleichen. Bei Level 60 war Sugar mein PvP-Pet mit Biss, Klaue, Schleichen und Sprint. Mit den ersten drei Skills ein perfekter Schurke, kombiniert mit meiner Verstohlenheit als Nachtelf eine böse Mischung, die vor allem zahllose Hexenmeister schnell das Leben kostete.

Leiste:
Alle Talente des Tiers, die nicht in der Tierleiste sind, sind automatisch aktiv. Talente in der Tierleiste können mit Linksklick aktiviert und mit Rechtsklick deaktiviert werden.

Hinweis zur ATS: Wurde von Blizzard leider mit BS abgeschafft (siehe in diesem ATS Attack Speed Posting) .

Liste der Tiere mit Angriffsgeschwindigkeit unterhalb von 2,0:

1.7 Sandfury-Behüter (?) level 44 – 46 Schlange in Zul’Farrak / Tanaris

1.6 Schattenpanther level 39 – 40 schwarzer Panther in den Sümpfen des Elends
1.6 Klippenpirscher level 25 – 26 Leopard in Thousand Needles
1.6 Todesschinder level 11 schwarzer Skorpid mit roten Punkten in Durotar (seltene Brut)

1.5 Frostsäbler-Junges level 55 – 56 weisse Katze in Winterspring
1.5 Frostsäbler level 56 – 57 weisse Katze in Winterspring
1.5 Rak’shiri level 57 Aqua Riding Tiger in Winterspring (seltene Brut)
1.5 Frostsäbler Jägerin level 58 – 59 weisse Katze in Winterspring
1.5 Frostsäbler Pirscher level 59 – 60 weisse Katze in Winterspring
1.5 Frostsäbler Pride Watcher (?) level 59 – 60 Lavender Riding Tiger in Winterspring
1.5 Shy-Rotam level 60 Aqua Riding Tiger in Winterspring (Elite)
1.5 Shadowmaw Panther level 37 – 38 schwarzer Panther in Stranglethorn
1.5 Älterer Shadowmaw Panther level 42-43 schwarzer Panther in Stranglethorn
1.5 Bhag’thera level 40 schwarze Katze in Stranglethorn
1.5 Savannen-Hochmähne level 12 – 13 Löwe im Brachland
1.5 Halbwüchsiger Schneeleopard level 5 – 6 weisser Leopard in Dun Morogh
1.5 Wilder Nachtsäbler level 10 – 11 grauer Tiger in Teldrassil
1.5 Dishu level 13 Leopard im Brachland (seltene Brut)
1.5 Streuner level 9 – 10 grauer Wolf im Wald von Elwynn
1.5 Präriepirscher level 6 – 8 Wolf in Mulgore, Thunder Bluff
1.5 Scarlet-Spürhund level 31 – 34 rote Hyäne in Scarlet Monastery / Tirisfal
1.5 Spire Spiderling (?) level 55 – 56 Spinne in der Blackrockspitze

1.4 König Bangalash level 43weisser Tiger in Stranglethorn
1.4 Berglöwe level 32 – 33 Löwe im Alterac-Gebirge, Hillsbrad-Gebirge
1.4 Nachtsäbler level 5 – 6 grauer Tiger in Teldrassil
1.4 Nachtsäblerpirscher level 7 – 8 grauer Tiger in Teldrassil
1.4 Älterer Nachtsäbler level 8 – 9 grauer Tiger in Teldrassil
1.4 Prärie Wolf Alpha level 9 – 10 Wolf in Mulgore, Brachland, Thunder Bluff

1.3 Junger Stranglethorn-Tiger level 30 – 31 Tiger in Straglethorn
1.3 Junger Panther level 30 – 31 schwarzer Panther in Stranglethorn
1.3 Stranglethorn-Tiger level 32-33 Tiger in Straglethorn
1.3 Panther level 33 – 35 schwarzer Panther in Stranglethorn
1.3 Kurzen-Kriegspanther level 32 – 33 schwarzer Panther in Stranglethorn
1.3 Kurzen-Kriegstiger level 32 – 33 Tiger in Stranglethorn
1.3 Älterer Stranglethorn-Tiger level 34-35 Tiger in Stranglethorn
1.3 Stranglethorn-Tigerinlevel 37-38 Tiger in Stranglethorn
1.3 Sin’Dall level 37 Tiger in Stranglethorn
1.3 Kammpirscher level 36 – 37 Leopard im Ödland
1.3 Kammpirscher-Patriarch level 40 – 41 Leopard im Ödland
1.3 Twilight-Läufer level 22 – 24 schwarzer Leopard im Steinkrallengebirge
1.3 Humar der Rudellord level 23 schwarzer Löwe im Brachland (seltene Elite-Brut)
1.3 Mondpirscher Zwerg level 10 – 12 Tiger in Darkshore
1.3 Mondpirscher level 13 – 15 Tiger in Darkshore
1.3 Mondpirscher-Vater level 17 – 18 Tiger in Darkshore
1.3 Mondpischer-Matriarchin level 18 – 20 Tiger in Darkshore
1.3 Savannen-Patriarch level 15 – 16 Löwe im Brachland
1.3 Durotar-Tiger level 3 – 8 Tiger in Durotar
1.3 Ghostpaw-Alpha level 27 – 28 Wolf in Ashenvale, Felwood
1.3 Flüchtiger Ebenenschreiter level 15 – 17 grauer Schreiter im Brachland
1.3 Verheerer level 51 rote Hyäne found in den verwüsteten Lande
1.3 Nebelheuler level 22 Wolf in Ashenvale (seltene Brut)

1.2 Sumpfjaguar level 36 – 37 Jaguar/Katze in den Sümpfen des Elends
1.2 Nadelpuma level 27 – 28 Katze in Thousand Needles
1.2 verhungernder Berlöwe level 20 – 24 Löwe im Alterac-Gebirge, Hillsbrad-Vorgebirge
1.2 wilder Berlöwe level 27 – 28 Löwe im Hillsbrad-Vorgebirge
1.2 Der Rechen level 10 Löwe in Mulgore (seltene Brut)
1.2 Deathmaw level 53 schwarzer Wolf in der Brennenden Steppe
1.2 Geifernder Worg level 18 – 26 schwarzer Worg in Shadowfang Keep / Silberwald
1.2 Spiteflayer level 52 Rabenkrähe in der verwüsteten Lande (seltene Brut)

1.0 Zerbrochener Zahn (Broken Tooth) level 37 gelbe Katze im Ödland

Spezialfähigkeiten:

Blitzschlagatem – Verursacht Naturschaden. Elernbar von Windnattern.
Rang 1: Petlevel 1 erforderlich
Rang 2: Petlevel 12 erforderlich
Rang 3: Petlevel 24 erforderlich
Rang 4: Petlevel 36 erforderlich
Rang 5: Petlevel 48 erforderlich

Kampfstrategie gegen Nahkämpfer:
Um den Jäger richtig auszuspielen, ist es wichtig, den Gegner über längere Zeit auf Distanz zu halten. Anfangs zurechtstutzen, später erschütternder Schuss. Wenn er das Tempo wieder erhöht, betäuben mit Einschüchtern, zurechtstutzen, wieder auf Distanz gehen und erschütternden Schuss setzen. So hat man auch gegen Krieger oder Schurken eine Chance 🙂

Weiterführende Links:
Liste der Tierfähigkeiten unter http://wow.ingame.de/gameplay/Tierfaehigkeiten/tierfaehigkeiten.php
Gezielt nach den Standorten von Pets durchzoomen kann man hier: http://tkasomething.com/habitat.php sowie unter http://petopia.brashendeavors.net/ alle Pets mit Locs

Tipp: WoW Jäger Guide
Willst du schnell Level 80 erreichen? Dann hol dir die Leveling-Strategien für Jäger mit diesem Guide!
Vollgepackt mit Tipps für Leveling, Gold, Skillung und PvP als Jäger. 
Jetzt herunterladen!

17 Kommentare

  1. 16. Oktober 2007

    | 12:32

    […] auf diese Fragen mit netten Fotos in heroischen Selbstversuchen, als Fortsetzung zu meinem Pet-Guide: Nun gut, ich wollte was besonderes, was richtig cooles. Ich fand dies […]

  2. 10. November 2007

    | 11:03

    […] via Google mit Suchen hier im Blog landen, die dem Titel dieses Postings entsprechen, wollte ich ergänzend zu meinem Pet-Guide dezidiert etwas dazu schreiben. Die schlechte Nachricht vorneweg: Das allerbeste PvP-Pet gibt es […]

  3. 14. November 2007

    | 09:32

    Klasse Guide, der hilft mir schonmal sehr weiter. Habe ja eigentlich immer einen Bogen (^^) um die Jäger gemacht, weil mir des zum spielen zu kompliziert war mit dem lieben Pet, aber nun macht es mir spass und ich finde es nicht mehr schlimm wenn mein Begleiter nicht Highend alles kann 😀
    Werde mal ab und zu nen anderes empfohlenes Tier zähmen, um net ganz ins Hintertreffen zu geraten und dann werd ich ja sehen ob ich für jeden Rang eins zähmen muss oder ob des selbst bissi mit hoch geht. Mich würde ja interessieren, obs so ne Top 10 der beliebtesten Tiere für den Jäger besteht? 😉

    Liebe Grüße aus Perenolde
    Chatar

  4. 28. November 2007

    | 09:53

    Kompliment für die Zusammenstellung.

    Erwähnenswert erscheint mir noch, dass erst alle Ausbildungspunkte zur Verfügung stehen, sobald das Tier die höchste Treuestufe hat.

    @Chatar:

    Top Ten bisher nicht gefunden.
    Wichtig zu wissen wäre noch: Es ist sauschwer (nahezu unmöglich ) zwei Tiere als treue Begleiter zu leveln.

    Ergo kommt es darauf an, was man so macht.

    Level ich mit Instanzen: Ein Tier, mit hoher Rüstung und Aggro: Hier wird häufig, ein Bär genommen.

    Betreibe ich PVP: Katze / oder Skorpid.
    Wobei die Katze aus Winterspring im Level 59-60 Bereich mit Spurt, Schleichen, Klaue schon ziemlich geil ist.

    Natürlich könnte man auch eine Katze mit Knurren ect ausrüsten. Ein Freund hat mit so einer Ewigkeiten gelevelt. Guter Schaden, passable Aggro.

  5. 28. November 2007

    | 10:05

    Hi Cogh,

    die Menge der Ausbildungspunkte ist abhängig von der Höhe der Treuestufe UND dem Level des Pets. Und es ist kein Problem, alle drei Pets auf Treuestufe 6 zu bekommen.
    Für Instanzen würde ich nur dann ein Pet mit hoher Rüstung nehmen, wenn man einen zusätzlichen Tank braucht, der viel aushält. Ansonsten lieber ein Schadenspet (Klaue und Beißen, viel Damage, wenig Rüstung). In meinem Fall Sugar. Oder meinen Worg, der durchs Wutgeheul der ganzen Gruppe dient.
    Skorpid finde ich aufgrund des Fokus auf Rüstung für PvP weniger geeignet.

  6. 1. Februar 2008

    | 02:45

    […] Pet-Guide für Jäger « Biss, Hunter, Jäger, Klaue, Knurren, Pet, Talente, Tier, … – This entry was posted on Friday, February 1st, 2008 at 01:43 and is filed under News, del.icio.us. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site. Leave a Reply […]

  7. Itzaloewe
    12. August 2008

    | 18:45

    > Skorpid finde ich aufgrund des Fokus auf Rüstung für PvP weniger geeignet.

    Skorpid wird wegen den 10 sekunden vergiftung für pvp gerne genommen .. da kann sich z.B. ein schurke nicht einfach tarnen und abhauen 😉

  8. Itzaloewe
    12. August 2008

    | 18:46

    Ich benutze übrigens nen Eber .. Sturmangriff ist für pvp nicht übel.

  9. Kleppi
    10. September 2008

    | 23:03

    Also ich habe vor ein paar Tagen mit einen Blutelfen Jäger angefangen und somit erst vor kurzen das Tierzähmen erlernt. Es ist noch alles etwas verwirrent aber es macht richtig Laune mit einem Pet zu zocken und dank diesem Blog ist einiges klarer!!!
    Habe mit einem Mensch Krieger und danach mit einem Gnom Magier gezockt aber ich muss sagen wenn ich gewußt hätte das es mit einem Jäger und seinem Gefährte so viel Laune macht hätte ich es schon viel früher versucht!
    Gruß

  10. Yaichi94
    22. Januar 2009

    | 22:18

    Also ich hab jettzt das seltenste pet das es gibt nämlich Loque’nahak das geisterpet. es ist zwar schwächer als andere pets hat aber den besten style und davon abgesehn ultra selten
    Mfg
    Yaichi 🙂

  11. bilo
    13. März 2009

    | 17:56

    Tipps zum Zähmen : weg fearen dann fangen ^^

  12. 16. März 2009

    | 11:49

    *lol* Vorsicht, das könnte dir noch jemand glauben 🙂

  13. JoFu
    20. Juni 2009

    | 23:12

    ich glaubs dir^^ 😉

  14. Richard Clyderman
    28. November 2009

    | 11:45

    Ich zitiere: „- Knurren (Erhöht die Chance, dass der Gegner das Tier statt des Jägers angreift)“

    Mein Kommentar: Du bist selbst im virtual game noch ein coward – bist Du Türke? – WUFF!!!!!!!! Hahahahahaaaaaa – lol, rofl XO)*#§ß

  15. Richard Clyderman
    28. November 2009

    | 11:49

    oooops! „My comment is awaiting moderation“ – alles so eine zensierte Scheiße hier – danke, ohne mich!

    Dressiert Eure User weiter – von mir werdet Ihr nichts mehr lesen.

    Wenn ich so eine gequirlte Scheiße schon höre: „Your comment is awaiting moderation“

    Fuch you!

  16. 28. November 2009

    | 12:10

    Zu den beiden Kommentaren: Die Formulierung ist perfekt. Und das perfekte Spielen eines Chars hat nichts mit Angsthase zu tun – aber vermutlich ist dir der Aspekt „Rollenspiel“ völlig entgangen. OMG, wenn solche Typen wie du mittlerweile im Spiel immer mehr vertreten sind, sollte ich weiter fern bleiben. Lass mich raten: Du bist (gefühlte) 12/13 Jahre und spielst Krieger? *lol* Oder spielst deinen Jäger wie einen Krieger und es macht dir Spaß, Instanzen-Gruppen (sofern dich eine aufnimmt) gern in den Abgrund zu reißen?
    Hey, völlig okay, schon angenehmer, wenn von einem Anonymus wie dir hier keine weiteren Postings kommen. Ansonsten „Fuch“ dich selbst 😉

  17. Geht nicht
    20. Oktober 2010

    | 20:12

    Naja das mit dem Fähigkeiten erlernen von anderen Pets um es den eigenen Beizubringen is so ne sache für sich bin schon seit min 1 1/2 stunden dran nen neues pet mit dem mobs zu killen damit ich die fähigkeit bekome geht aber nocht

Write a comment!



Gwyddyns WoW-Blog
Ein leidenschaftlicher Jäger auf Thrall (Allianz) mit den Twinks Blakefear (Todesritter, Zwerg), Acidsibyl (Hexenmeisterin, Gnom), Galadhdîr (Druide, Waldelf) sowie Sundoor (Paladin, Mensch). Auf Nozdormu (Horde) mit Deirdra (Schurkin, Blutelf), Nimeth (Priesterin, Blutelf) und Grregg (Schamane, Troll). Auf Arguswacht (Allianz) mit Lycaan (Worg, Krieger) und Xiaolong (Pandare,Mönch).
Gwyddyn Social
WoW Accounts kaufen